Archiv für den Monat: September 2014

Der Maler Hans von Marees

Mit Eventmanagement kennt man sich im seedamm-plaza.ch direkt am Zürichsee aus. Hier ist jede Veranstaltung – welchen Themas sie auch immer ist – in besten Händen. Ihre Seminarteilnehmer werden sich sichtlich wohlfühlen. Und bei bester Arbeitsatmosphäre geht bekanntlich alles gut voran. Wie das einst bei Maler Hans von Marees aussah, vermag man nicht zu beschreiben. Jedoch war er einer der produktivsten Künstler des 19. Jahrhunderts. Hans von Marees schuf 1869/70 das Bild “Orangenpflückenden Reiter und eine nackte Frau”. Der Maler Hans von Marees weiterlesen

Der Maler Carl von Piloty

In Sachen Eventmanagement verfügt das seedamm-plaza.ch in Zürich über eine hohe Kompetenz. Sie finden Ihre Veranstaltung hier mit Sicherheit in guten Händen, die professionell die Rahmenbedingungen gestalten. In wunderschön hergerichteten Seminarräumen können Sie Ihr Event abhalten. Ihre Gäste fühlen sich in den Hotelzimmern rund um den Zürichsee sichtlich wohl und können ganz nebenbei auch eine der schönsten Städte Europas erkunden. Der Maler Carl von Piloty weiterlesen

Wie man die Daten im Whois schützen kann

Für viele Kunden ist es eine unangenehme Sache, dass sie mit äusserst privaten Daten in den verschiedensten Whois-Listen im Internet auftauchen. Immerhin lässt sich so in der Regel nicht nur der Name des Eigners ermitteln, sondern vor allem die Adresse, die Adresse und auch sonstige Kontaktdaten, die damit verbunden sind. Hin und wieder – und das gilt besonders bei kritischen Domains – kann es interessant sein, sich einfach hinter einer anderen Person zu verbergen. Das dient dann nicht dem Bruch von Gesetzen, sondern nur einem gewissen Schutz. In der Schweiz und bei webland.ch ist eben das möglich.
Wie man die Daten im Whois schützen kann weiterlesen

Was ist das Whois bei einer Domain?

Wer sich eine Domain im World Wide Web reserviert, muss in den meisten Ländern nicht nur über einen Hoster- oder Domaindienst, sondern auch über eine feste Adresse in den entsprechenden Staaten verfügen. In manchen Ländern ist es sogar Pflicht, dass man eine meldepflichtige Adresse in dem Land, das zu der Endung passt, angeben kann. Die Abfrage eben dieser Daten wird als sogenannter Whois bezeichnet. Das klappt auch mit den Domains aus dem Sprachraum .ch, .at oder .de. Dabei geht es vor allem darum, dass man immer einen Verantwortlichen hat, der für die entsprechenden Inhalte auf einer Webseite verantwortlich ist. Das kann natürlich auch eine Firma sein.  Was ist das Whois bei einer Domain? weiterlesen