Gelungene Eventdekoration braucht ein feines Gespür

Hier ein paar Blümchen hinstellen, dann noch den Kerzenständer auf den Tisch: So einfach kann die Eventdekoration sein. Doch dieses Vorgehen hat auch seine Tücken, denn eilig zusammengestellte Deko wirkt oft eher „billig“. Wer seine Dekoration hingegen liebevoll arrangiert und auch ein Auge fürs Detail beweist, kreiert eine angenehme Atmosphäre, die dem Event zugutekommt.

Farben und Formen ästhetische kombinieren.

Farben und Formen auf eine ästhetische Weise miteinander zu kombinieren, das braucht eine gewisse Vorausplanung. Zuerst einmal benötigt die gesamte Raumgestaltung eine Art „Thema“, nach dem sich jedes einzelne Element richtet. Im Thema enthalten sind sowohl eine begrenzte Farbpalette als auch eine festgelegte Formensprache. Stetig wiederkehrende Dekoelemente sorgen für ein harmonisches Gleichgewicht. Der Dekorierende benötigt zur Ausarbeitung seiner Dekoideen ein feines künstlerisches Gespür und viel Liebe zum Detail.

Personalisierung in der Eventdekoration

Personalisierte Deko-Elemente geben der Raumgestaltung einen Hauch von Individualität. Schriftzüge auf Servietten, Glasvasen oder Schmuckbändern spiegeln den Anlass des Events wieder oder kennzeichnen persönliche Sitzplätze. In der digitalen Welt ist es leichter und kostengünstiger denn je geworden, Gebrauchsgegenstände zu personalisieren und ihnen damit ein Stück mehr Wert zu verleihen. Auch Blumen sprechen eine sehr individuelle Sprache, lassen Sie sich in einem der Shops von Myflower beraten.